MPU Verkehrspsychologe Stuttgart - MPU-Experten helfen bei der MPU-Vorbereitung
≡ ...

MPU-Gutachter Stuttgart, Psychologen MPU Experten Verein, Verkehrspsychologe Stuttgart - Die beste MPU-Vorbereitung ist eine verkehrspsychologische ...

... MPU-Vorbereitung oder eine Verkehrstherapie! MPU Hilfe Stuttgart! - Fachgesellschaften


Verkehrspsychologie ist eines der schwierigsten Gebiete der Psychologie, da viele Bereiche darauf wirken. Dazu gehören: Forschung, Verkehrsrecht, Medizin, Psychologische Diagnostik bzw. Begutachtung der Fahreignung und natürlich auch die Rehabilitation von Kraftfahrern (Wolfgang Schubert).

Inhaltsverzeichnis

1 Verkehr Symposium der Fachgesellschaften
1.1 Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie
1.2 Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin
2 Berufsverbände
2.1.Bundesverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
2.1.1 Psychologenportal
2.1.2 Weiterbildung in Verkehrspsychologie
2.1.3 Selbstverständniserklärung der Verkehrspsychologen
2.2 Bundesverband Niedergelassener Verkehrspsychologen
2.2.1 BNV, Mitglieder
3 MPU-Beratung hilft
3.1 Kriminelle MPU-Berater
4 Schwierigkeiten des MPU-Kandidaten
4.1 "MPU ist alles Abzocke"
4.2 Was denkt der Verkehrspsychologe von mir, wenn ich das sage
4.3 Bruch im Sprachstil
4.4 Gesamteindruck
5 Schwierigkeiten des Gutachters
6 MPU als "hoch unstrukturierter Reiz"
6.1 Hermann Rorschach
6.2 Bildliche Demonstration MPU unstrukturierter Reiz

Verkehrs-Symposium der Fachgesellschaften


Als wissenschaftliche Basis für die Verkehrspsychologen gelten die beiden Fachgesellschaften Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie und Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin. Sie richten immer wieder Zusammenkünfte für Fachleute aus (Verkehr Symposium).

Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie (DGVP)
Straßenverkehr Grundlagenforschung im Bereich des Verkehrsverhaltens mit DGVP - Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie

Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin (DGVM)
Fachdisziplinen für verkehrmedizinisch interessierte Ärzte mit DGVM - Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin

Berufsverbände


Bundesverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)


380 Psychologen mit der Spezialisierung "Fachpsychologe für Verkehrspsychologie BDP" gibt es in Deutschland. Ihre Aufgabe ist entweder die Rehabilitation auffälliger Kraftfahrer oder deren Begutachtung in der MPU. Die Bereiche "Beratung" und "Begutachtung" sind in Deutschland streng getrennt. Das ist ein Gesetz (FEV). Dieses Gesetz soll einen Interessenkonflikt oder Vetternwirtschaft verhindern. Wenn ein MPU-Kandidat bei der selbe Person begutachtet würde von der er zuvor beraten wurde, so wäre die Person nicht mehr objektiv in ihrer Entscheidung.

Im Psychologenportal sind Psychologen aufgelistet, die verkehrspsychologische Dienstleistungen anbieten. Man muss auf dem Portal seine Postleitzahl eingeben und dann wird man fündig. Auf diesem Portal findet man psychologische Beratung von Menschen die tatsächlich Psychologie studiert haben. Der Begriff "Berater" ist wie gesagt gesetzlich nicht geschützt.

Weiterbildung zum Fachpsychologen für Verkehrspsychologie BDP (Ausbildung zum Fachpsychologen). Die Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie.

Verkehrspsychologen haben gemeinsame Ziele ihre Arbeit formuliert. Lesen Sie hier über das Selbstverständniserklärung der Verkehrspsychologen

Bundesverband Niedergelassener Verkehrspsychologen (BNV)


80 Mitglieder an 120 Standorten in ganz Deutschland (Liste der Mitglieder geordnet nach Postleitzahlen)

MPU-Beratung hilft


Befragungen zum Rehabilitationsverlauf bei 1.631 MPU-Kandidaten aus dem gesamten Bundesgebiet haben ergeben, dass sich die Mehrzahl der Betroffenen nicht hinreichend informiert fühlen. Sie haben die Informationen über die Voraussetzungen für die Wiederherstellung ihrer Fahreignung erst nach aufwendiger Suche, zu spät oder gar nicht erhalten. Personen, die sich auf die MPU vorbereitet haben, haben ganz deutlich bessere Chancen beim ersten Anlauf eine positives Ergebnis zu erzielen (mehr zu den BAST-Zahlen. Was bringt etwas bei der Vorbereitung?.

Auch über die MPU bzw. die Diagnostik der Fahreignung als Ganzes gibt es statistische Daten.

Kriminelle MPU-Berater

Die MPU-Berater, die in dem Bereich MPU-Beratung tätig sind, sind manchmal ganz offen kriminell. Das Landgericht Rottweil hat sich mit einem Fall von MPU-Vorbereitern beschäftigt. Es ist sehr lehrreich, den Artikel zu lesen (hier: Krimineller MPU-Berater erhält Haftstrafe).

Die Schwierigkeiten des MPU-Kandidaten


Es ist eine alltägliche Erfahrung, dass MPU-Kandidaten so schnell wie möglich ihre Fahrerlaubnis wiederhaben wollen. Die Frage lautet: "Warum ist das so?". Ein Grund ist natürlich, dass jede Stunde MPU-Vorbereitung Geld kostet. Abgesehen davon ist der Verlust der Fahrerlaubnis mit drohender Arbeitslosigkeit verknüpft und dann will der Betroffene einfach etwas loswerden.

Hier gibt es auch die Idee, die MPU-Beratung in Gruppen zu machen. Das erscheint finanziell günstiger und es scheint schneller zu gehen. MPU-Beratung in Gruppen hat aber viele Nachteile.

"Die MPU ist alles Abzocke"
Wenn ein Fahreignungsgutachter seinen Klienten fragt, warum er mit Alkohol angefangen hat, dann fällt diesem Klienten unter Umständen nichts ein: "Da stand das Glas. Dort war die Flasche. Mehr kann ich auch nicht sagen."

Es ist leichter, zu vereinfachenden Überlegungen Zuflucht zu nehmen, anstatt der Frage nachzugehen welche inneren Zustände und Gründe es waren, die den Betroffenen in diese schwierige Lage gebraucht haben. Als MPU-Kandidat ist es leichter zu sagen: "Die MPU ist alles Abzocke!", als an den eigenen unfertigen Gedanken über sich selbst zu arbeiten. Wenn man das ganze System MPU vereinfacht, dann kann man eine scheinbar große Erkenntnis präsentieren. Im Grunde ist das aber eine Flucht vor Denken.

Was denkt der Verkehrspsychologe von mir, wenn ich das sage?
Man findet immer einmal wieder Äußerungen über eine negativ verlaufene MPU, wie die folgende: "Der Gutachter hatte einen schlechten Tag und darum war meine MPU negativ." Solche Äußerungen beschreiben eine bestimmten Beziehung. Es ist die Beziehung zu einem Monster.

Schon in Ägypten gab es die Sphinx (ägyptisch "Das, was das Leben empfängt"). Die ägyptische Sphinx ist eine Statue eines männlichen Löwen mit einem Menschenkopf. Darstellungen der Sphinx gibt es aber auch in südamerikanischen Hochkulturen. Bei den Griechen war die Sphinx ein Mischwesen. Im Gegensatz zu anderen Völkern hat sie Flügel und ist weiblich.

Die griechische Sphinx (Wikipedia: Was ist eine Sphinx?) ist die "Würgerin". ("Sphinkter" ist in der Anatomie ein Oberbegriff für Muskeln, die einen Verschluss - meist eines Hohlorgans - bewirken.) In der griechischen Mythologie galt die Sphinx als Dämon der Zerstörung und des Unheils (Todesdämon). Die Sphinx hielt sich auf einem Berg außerhalb von Theben auf und gab den vorbeikommenden Reisenden ein Rätsel auf. Diejenigen, die das Rätsel der Sphinx nicht lösen konnten, wurden von ihr erwürgt und dann verschlungen.

Bestimmte Klienten scheinen, genau das von einem Fahreignungsgutachter zu erwarten. Sie suchen die richtige Antwort. Wenn Sie nur einmal etwas Falsches sagen, dann erwarten sie umgebracht zu werden.

Bruch im Sprachstil
Der Schauspielunterricht, den bestimmte MPU-Vorbereiter anbieten, führt zu einer zeitlich begrenzten Deformierung der Psyche des MPU-Kandidaten. Die Person kann nicht mehr sich selbst sein. Dieser Effekt zeigt sich in der Begutachtungssituation. Der Kandidat spricht nicht mehr durchgängig in seiner eigenen Sprache. - Jeder Mensch spricht bei genauem Hinsehen in seiner ureigenen für ihn typischen Sprache. - In der MPU kommen dann an bestimmten Stellen des Gesprächs Floskeln und auswendig gelernte Wendungen, die sich deutlich vom sonstigen Sprachgebrauch abheben. Sie sind intellektuelle Fremdkörper, die der Klient nach zwei Wochen wieder vergessen hat. Sie stechen aber im Gutachten hervor.

Eine Begutachtung der Fahreignung ist sehr anspruchsvoll. Um die MPU mit einem Schauspielunterricht zu bewältigen, bräuchte der Betroffene wohl hunderte Stunden von Schauspielunterricht.

Der Gesamteindruck zählt
Bei der MPU geht es nicht nur um einzelne Aussagen, es geht auch um den Gesamteindruck. Die einzelne Aussagen des Betroffenen ist unwichtig, bzw. sie ist nur als Teil eines großen Ganzen von Bedeutung. Der MPU-Kandidat sollte sich selbst sein bzw. authentisch sein. Es geht um das Gesamtbild. Es sollte keine Widersprüche geben. Auch wenn jemand bei einer Alkohol-MPU über seine Abstinenzentscheidung spricht, so sollte dies stimmig sein.

Ein Beispiel, soll das veranschaulichen. Angenommen zwei Freunde müssen zur MPU. Der eine hat eine bestimmte Botschaft, die er dem Gutachter mitteilen möchte. Diese Botschaft passt auch zu seiner Person. Die MPU ist positiv bei ihm.

Er hat einen Freund, der auch zur MPU muss. Dieser Freund übernimmt nun die Botschaft Eins zu Eins. Dem Gutachter fällt aber auf, dass die Art und Weise, in diese Person die Botschaft präsentiert, nicht zu dieser speziellen Person passt. Er spricht schließlich den Kandidaten darauf an und bekommt eine erstaunliche Antwort: "Komisch! Bei meinem Freund hat es so geklappt!" Es ist nicht möglich, ein anderer Mensch zu sein als der Mensch, der man ist!

Bei der Begutachtung geht es um eine Prognose für die Zukunft: "Kann man der Person vertrauen, dass sie in Zukunft sich an die Regeln hält und Vorsicht walten lässt?" Man vertraut eher Personen, die ein Original sind! Schauspielunterricht (Pseudo-MPU-Vorbereitung) ist eher schädlich.

Schwierigkeiten des Gutachters


Begutachtung der Fahreignung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Für einen Gutachter geht es um die Verkehrssicherheit. Der Gutachter soll die Allgemeinheit vor ungeeigneten Fahrern schützen. Das Recht der Allgemeinheit auf Verkehrssicherheit steht über dem Recht des Einzelnen auf Mobilität.

Für einen Gutachter stellt sich die Frage: "Was ist der schlimmere Fehler: Geeignete nicht fahren zu lassen (Beeinträchtigung der Selbstentfaltung der Persönlichkeit) oder Ungeeignete fahren zu lassen (dem Schutzanspruch der Allgemeinheit nicht nachkommen)?" ("Fehlerkultur" bei der Begutachtung der Kraftfahreignung" Rainer Mattern, Wolfgang Schubert, Tagungsband Hamburg.pdf - DGVM, S.47).

Der weniger schlimme Fehler ist: "Geeignete nicht fahren zu lassen". Lässt der Gutachter einen Ungeeigneten fahren, und geschieht ein tödlicher Unfall, so macht er sich daran mitschuldig.

Die MPU als "hoch unstrukturierter Reiz"


Mehrdeutige und hoch unstrukturierte Reize rufen das menschliche Bedürfnis nach Bedeutungsverleihung auf den Plan. Man könnte auch von Projektion sprechen.

Leonardo Da Vinci hat seinen Schülern die Aufgabe gegeben, sich fünf Minuten lang die Formen von Wolken anzusehen und zu malen, was sie in den Wolken zu erkennen glaubten. In den ständig wechselnden Formen kann man die verschiedensten Dinge "sehen": ein Gesicht, ein Tier, etwas Bedrohliches, etwas Freundliches, usw..(Hermann Rorschach hat für den selben Zweck Tintenklecks verwendet, um eine gewisse Standardisierung zu erreichen. Er hat den projektiven Test - Rorschach Test - erfunden.)

Mehrdeutig: Demonstration eines hoch unstrukturierten Reizes - MPU Psychologie
Fühlt sich jemand bedroht, so sieht er etwas Bedrohliches in seiner Umwelt. Ist jemand gut gelaunt, so sieht er eher positive Dinge in seiner Umwelt. Und der MPU-Kandidat, dem sehr bewusst ist was für ihn alles auf dem Spiel steht, der neigt dazu, etwas Bedrohliches in seiner Umwelt zu sehen. Ist das Gutachten dann erfolgreich gemeistert so können manche MPU-Kandidaten ihre zurückliegende Haltung selbst nicht mehr nachvollziehen.

MPU Experten: Verein Verkehrspsychologe Stuttgart - Wir helfen bei der MPU-Vorbereitung! Dipl. Psych. Reinhard Barth, verkehrspsychologische Praxis


» MPU Stuttgart
» Praxis
» Sitemap
» Impressum
» Datenschutz
» Was ist eine MPU?
» Verkehrspsychologe, MPU
» MPU Fragen
» Erfolgsbilanz
» Informationsgespräch
» Preis
» MPU-Beratung
» Links
» Verkehrspsychologische MPU Beratungsstellen Deutschland

Firmenlogo, verkehrspsychologische MPU-Beratung, Fachpsychologe

MPU Vorbereitung München
MPU Vorbereitung Berlin


Verkehrspsychologe Reinhard Barth bei Google+
© 2011-2018 MPU-Vorbereitung Stuttgart - Dipl.Psych Barth, MPU Beratung - Die beste MPU-Vorbereitung? Eine Verkehrstherapie! MPU? Kein Idiotentest! - Beratung Verkehrspsychologe, MPU-Hilfe - Experten helfen bei der MPU Vorbereitung, Verkehrstherapie Stuttgart - MPU-Experten der MPU Vorbereitung, BDP e.V.: Bundesverband Deutscher Psychologen