MPU-Links, Informationen zur Verkehrspsychologie, MPU Stuttgart
≡ ...

MPU Berater, Websites - Fahrerlaubnisverordnung Nützliche Informationen zur Verkehrspsychologie - Links, MPU Grundlagen

Hier finden Sie eine Reihe von weiteführenden Links zu den Themen: Forschung, Verkehrsrecht, Medizin, Psychologische Diagnostik und Rehabilitation von Kraftfahrern.

Inhaltsverzeichnis

1 Forschung
1.1 Forschungsfelder der BASt
1.2 Experimentelle Forschungsmethoden
1.2.1 Fahrsimulator
1.3 Statistisches Bundesamt
1.4 Zeitschriften
1.5 MPU-Reform
2 Verkehrsrecht
2.1 Verkehrsgerichtstag
2.1.1 Empfehlungen
2.2 Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur
2.2.1 Straßenverkehrsgesetz StVG
2.2.2 Fahrerlaubnisverordnung FeV
2.2.3 Tempolimits
2.3 Fahreignungsregister
2.4 EU-Fahrerlaubnis
3 Medizin
3.1 Psychopharmakologie
3.2 Zertifizierung von Labors
3.3 Wachstumskreislauf der Haare
3.4 Film über Psychostimulantien
4 Psychologische Diagnostik
4.1 Maßstäbe
4.2 Begutachtungsstellen
4.3 Betrüger beim Fahreignungsgutachten
5 Rehabilitation
5.1 Qualitätsstandards BASt
5.2 Fachpsychologe für Verkehrspsychologie BDP
5.2 Psychologie, Studiengang
5.3 Berufsbezeichnung Kommunikationspsychologe
5.4 Berufsbezeichnungen für Jedermann
5.5 Berater
5.6 Psychologischer Berater
5.7 Suchtberater
5.8 Vorbereitung auf die Fahreignungsuntersuchung (MPU)
5.9 Verschwiegenheit von Psychologen § 203 StGB

Forschung


Forschungsfelder der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Die Erforschung des Verkehrsverhaltens kann nur eine unabhängige Organisation leisten, die vom Steuerzahler einen Etat zur Verfügung gestellt bekommt. Bei privatwirtschaftliche Unternehmen, z.B. Daimler AG oder TÜV, würden immer wirtschaftlichen Interessen die Objektivität untergraben.

Aktuelle Projekte im Bereich Verkehrspsychologie und Verkehrsmedizin - Aktuelle Forschungsprojekte in der Verkehrspsychologie

Experimentelle Forschungsmethoden

Beispiel "Fahrsimulator der BASt (Film, BASt)".

Einen solchen Fahrsimulator kann man benutzen, um z.B. die Wirkung von Alkohol auf die Fahrleistung zu untersuchen.

Mit PELOPS (Verkehrsflusssimulationsprogramm) kann man den Verkehr simulieren. Die Idee ist die freie Gestaltung von Verkehrssituationen in einer virtuellen Welt. Der Versuchsleiter kann einzelne Fahrzeuge übernehmen, um damit gezielt Situationen zu erzeugen. Zum Beispiel: Man kann diese Situationen hundertfach im Simulator (Labor) reproduzieren und schauen wie verschiedene Versuchspersonen darauf reagieren. Man kann auch mehrere Simulatoren miteinander koppeln.

Auf diesem experimentellen Wege hat man äußere und innere Ursachen für Aggression im Straßenverkehr herausgefunden
Statistisches Bundesamt
Hier kann man sich über die Verkehrsunfälle in Deutschland orientieren.

Zeitschriften
Zeitschrift für Verkehrssicherheit (ZVS-online.de), Informationsorgan in Sachen Unfallprävention

Beispiel: Maag, C., Krüger, H.-P., Benmimoun, A & Neunzig, D. (2004). Aggressionen im Straßenverkehr, Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 50(3), 132 - 140.

MPU-Reform
Die BASt hat ein Projekt "Qualität in der MPU-Beratung" geschaffen. Diese Aufgabe kann sinnvollerweise nur von einer staatliche Institution erledigt werden. Man würde eine Firma, die selbst an der MPU verdient, damit überfordern, wenn man sie fragen würde wie die MPU verbessert werden könnte (http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/mpu-reform-infopapier.html ... BMVI (BASt arbeite für das BMVI an einer MPU-Reform)). Die Vorschläge der Arbeitsgruppe der BASt wurden aber von der Bundesregierung nicht umgesetzt.

Verkehrsrecht


Deutscher Verkehrsgerichtstag, Goslar
In den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts stieg die Zahl der Verkehrsunfälle und damit Zahl der verkehrsrechtlichen Verfahren im Strafrecht und Zivilrecht drastisch an. Die Straßenverkehrsordnung von 1934 und die bestehende Rechtssprechung wurde diesem Umstand nicht gerecht. Es bildete sich eine Initiative aus Richtern, Staatsanwälten, Rechtsanwälten und Journalisten. Der Verkehrsgerichtstag erarbeitet in acht Arbeitskreisen (AK) Vorschläge für die Bundesregierung. Das Verkehrsrecht soll leben und mit der Zeit gehen.

Empfehlungen des 56. Verkehrsgerichtstages für das Jahre 2018.
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
Unter "häufig gestellte Fragen zum Führerschein" findet man interessante Antworten.

Beispiel 1
Warum gibt es keine regelmäßigen Gesundheitsuntersuchungen für ältere Kraftfahrer?
Die Unfallbeteiligung der Kraftfahrer über 60 Jahre ist niedriger al bei jüngeren Altersgruppen. Sie kompensieren die mit dem Alter einhergenden Beeinträchtigungen, z.B. durch Vermeidung schwieriger Verkehrssituationen. Sie fahren nicht im Feierabendverkehr, bei ungünstiger Witterung, bei Dämmerung und in der Nacht. Sie fahren voausschauend. 

Beispiel 2
Darf ich mit meiner ausländischen Fahrerlaubnis in Deutschland ein Kraftfahrzeug führen?
Zur Antwort siehe bitte unten Führerscheintourismus.

Straßenverkehrsgesetz StVG
§ 24 a StVG - 0,5 Promille-Grenze - ist eine häufig erwähnte Rechtsnorm. Bezüglich der Rechtsberatung verweisen für auf den Rechtsanwalt.

Fahrerlaubnisverordnung FeV
In der Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnisverordnung) sind viele Normen festgelegt. In Anlage 14 a (zu § 71a Absatz 3) werden die Voraussetzungen für die amtliche Anerkennung als Träger von Begutachtungsstellen für Fahreignung geregelt.

Film zu Fehlverhalten im Straßenverkehr
z.B. ein Erklärfilm zu Tempolimits
Sie hierzu auf vm.baden-wuerttemberg.de/de/service/media/mid/warum-gibt-es-tempolimits-1/

Fahreignungsregister
Das Fahreignungsregister (FAER) gibt Auskunft über den Punktestand. Es gibt ein einheitliches Fahreignungs-Bewertungssystem das für alle Kraftfahrer gilt. Die Registrierung erfolgt beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg. Dort erfährt man auch für welches Fehlverhalten es welche Punkte gibt.

EU-Fahrerlaubnis
Das Thema EU-Fahrerlaubnis ist etwas kompliziert. Das wurde aber an anderer Stelle sehr gut erörtert. Jedenfalls ist das keine Lösung für Deutschland. Lesen Sie hier weiter:

- Gültigkeit ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) in der BRD, Bekämpfung des Führerscheintourismus (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur).
- "Nr.12/2014, BVerwG 3 C 1.13, 13.02.2014"
- "EU-Führerschein:+Keine+empfehlenswerte+Alternative+zur+MPU" von Rechtsanwalt Michael Hettenbach
- "Fuehrerschein-Ich-bin-doch-nicht-bloed"
- und weitere Beiträge von Volker Kalus auf fahrerlaubnisrecht.de.

Medizin


Psychopharmakologie
Beim Konsum von psychoaktiven Substanzen (Alkohol, Cannbinoide, Amphetamine, usw.) geht es um Psychopharmakologie. Die körperlichen Prozesse, die Ablaufen, sind immer dieselben, gleichgültig welche Substanz man in den Körper gibt. Jedesmal gibt es eine Aufnahme der Substanz bzw. Resorption, eine Verteilung der Substanz im Körper und außerdem Faktoren, die auf die Verteilung einen Einfluss haben - Menge der Substanz, Gewicht-, Geschlecht der Person, Dauer der Aufnahme - und einen Abbau der Substanz (Elimination). Wenn in Intervallen eine Substanz immer wieder aufgenommen wird, dann entfaltet sie ihre Wirkung kaum oder nicht mehr und die Dosis muss erhöht werden, um die selbe Wirkung zu erzielen (Toleranz).

Zertifizierung von toxikologischen Laboren
Deutsche Akkreditierungsstelle (Forensisch Toxikologische Labors), www.dakks.de. Es gibt noch weitere Akkreditierungsstellen.

Wachstumskreislauf der Haare
Im Zusammenhang mit der Haaranalyse (Abstinenznachweis) ist es interessant, den Wachstumskreislauf der Haare zu kennen (www.medizinfo.de/hautundhaar/haar/wachstum.htm).

Film über Psychostimulantien: Kokain und Amphetamin (Ecstasy) YouTube, Gehirn unter Drogen. Teil 1

Psychologische Diagnostik der Fahreignung


Maßstäbe:
Begutachtungsleitlinien - Zusammenstellung eignungsausschließender körperlicher und geistiger Mängel

Beurteilungskriterien, Suchbegriff für Onlinerecherche: "Suche, Kirschbaumverlag".
Auf der Verlagsseite bei Suchbegriff "Beurteilungskriterien" hineinschreiben,
oder direkt: "Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung - Beurteilungskriterien" - Jürgen Brenner-Hartmann.

Begutachtungsstellen für Fahreignung - "MPU-Stellen"
Akkreditierte Begutachtungsstellen für Fahreignung finden Sie auf der Website der Bundesanstalt für Straßenwesen. Man kann auf der Website der BASt den Namen "Bartmann" eingeben, dann gelangt man zu den Begutachtungsstellen.

Betrüger beim Fahreignungsgutachten
Film auf YouTube, Titel: "Bielefeld Betrüger bei MPU Gutachten der Haaranalysen Drogen Alkohol" Das ist ein Film über die Fälschung von Abstinenznachweisen.

Rehabilitation von auffälligen Kraftfahrern


Qualitätsstandards der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Sucht man im Internet nach einer Hilfestellung für die MPU, so trifft man auf sehr viele Anbieter, die sich als "seriös" - oder zumindest als "gut" - bezeichnen. Es wird aber in aller Regel nicht mitgeteilt was der Anbieter darunter eigentlich versteht.
Was ist gute MPU-Beratung? - Bundesanstalt für Straßenwesen

Fachpsychologe für Verkehrspsychologie (BDP)
Für was steht diese Berufsbezeichnung? - Wikipedia über den Beruf

Psychologie als Studiengang
Im Psychologiestudium lernt man viele Autoren kennen, siehe Wikipedia: Liste bedeutender Psychologen.

Wenn man sich für klinische Psychologie und Psychotherapie interessiert, dann findet man wiederum viele Autoren vor, siehe Wikipedia: Liste bedeutender Psychotherapeuten.

Diese Listen vermitteln einen Einblick davon, wie umfangreich das Gebiet "Psychologie" ist. Ein einzelnes Menschenleben ist um ein Vielfaches zu kurz, um all die Gedanken aufnehmen zu können, die von Wissenschaftlern und Praktikern in der Psychologie entwickelt wurden. Man muss sich einzelne Autoren heraussuchen und diese Autoren gründlich studieren.

Berufsbezeichnung Psychologe, z.B. Kommunikationspsychologe
Berufsbezeichnungen wie z.B. Kommunikationspsychologe nur mit Psychologie Studium möglich (Urteil Oberlandesgericht Schleswig).

Berufsbezeichnungen, die jeder annehmen kann
Berufsbezeichnungen für eine x-beliebige Person (Nicht geschützte Titel).

MPU-Berater
Die Berufsbezeichnung "MPU-Berater" ist nicht geschützt (Ungeschützte Berufsbezeichnung). Der "geprüften MPU-Berater" ist lediglich eine Person, die ein oder mehrere Seminare in Sachen "MPU-Beratung" besucht hat.

Psychologischer Berater
Man muss genau unterscheiden zwischen einem "Psychologischen Berater" und einen "Psychotherapeuten". Der Psychologische Berater erfordert keine anspruchsvolle Ausbildung (in drei Wochen zum Titel - Anbieter für das Zertifikat).

Suchtberater
In 84 Stunden zum Suchtberater - Zertifizierter Suchtberater in 4 Wochenenden. (Unterscheide "Suchtberater" und "Suchttherapeut")

Verschwiegenheit von Psychologen
Die Rechtsnorm § 203 StGB Im Gegensatz zum ungeschützten Begriff des Beraters ist beim Psychologen das Weitertragen von anvertrauen Geheimnissen eine Straftat.

Vorbereitung und Fahreignungsuntersuchung (MPU)
Youtube.com, Ich muss zum Idiotentest! - Wie eine Strafe das Leben verändert.

Bei großen Psychischen Problemen ist eine Psychotherapie hilfreich. Psychopharmaka sind kritisch zu sehen.

Links für nützliche Informationen zur Verkehrspsychologie: Begutachtungsleitlinien, Fahrerlaubnisverordnung FeV, Straßenverkehrsgesetz StVG


» MPU Stuttgart
» Praxis
» Sitemap
» Impressum
» Datenschutz
» Was ist eine MPU?
» Verkehrspsychologe, MPU
» Experten
» MPU Fragen
» Erfolgsbilanz
» Informationsgespräch
» Preis
» MPU-Beratung
» Verkehrspsychologische MPU Beratungsstellen Deutschland

Firmenlogo, verkehrspsychologische MPU-Beratung, Fachpsychologe

MPU Vorbereitung Ulm


Verkehrspsychologe Reinhard Barth bei Google+
© 2011-2018 MPU-Vorbereitung Stuttgart - Dipl.Psych Barth, MPU Beratung - Die beste MPU-Vorbereitung? Eine Verkehrstherapie! MPU? Kein Idiotentest! - Links für nützliche Informationen zur Verkehrspsychologie in der MPU - Grundlagen der MPU aus StVG, FeV, BAST, VZR